Österreichischer Eishockey Meister U16

Julian Maurer - Österreichischer Eishockey Meister VSV U16

Julian Maurer wird mit dem VSV-U16 Meister!!



Dass Julian Maurer sich nicht nur mit Tennisschläger und der gelben Filzkugel auf Kraigs Tennisplätzen oder dem runden Leder auf dem Sportplatz des SV Hirter Kraig wohlfühlt, hat er in der vergangenen Eishockeysaison eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Voller Stolz dürfen wir berichten, dass Julian mit seinem Team des VSV-U16 Österreichischer Meister im Eishockey wurde!

Das Spiel mit dem Schläger und dem Puck begeistert Julian schon seit seiner Kindheit, seitdem durfte auf der Position des Verteidigers mit seiner Stammmannschaft der U18 bereits 32 Meisterschaftsspiele bestreiten. In diesen gelang es ihm, drei Mal die runde Scheibe im Tor zu versenken und fünf Assists zu spielen. Mit dem Team des VSV-U16 lief er insgesamt 22 Mal aufs Eis und schoss dabei drei weitere Tore und gab 15 Assists.

In der vergangenen Eishockeysaison der U16 gelang es dem VSV als Zweiter hinter dem KAC ins PlayOff einzuziehen. Im Viertelfinale bezwangen sie die Black Wings aus Linz mit 9:3 und 7:4. Den Schwung konnte die Mannschaft ins Semifinale gegen den HC Innsbruck mitnehmen, sie siegten erneut mit 5:0 und 7:3. Danach geriet das Team kurz ins Stocken, so verloren sie das erste Finalspiel gegen die U16 der Rotjacken vom KAC mit 2:5, konterten aber gleich im nächsten Spiel mit einem 4:1-Sieg und machten es spannend. Im Entscheidungsspiel gewannen die Blauen vom VSV mit 10:2, der Österreichische Meistertitel war besiegelt!

"Der Titel ist für mich von enorm großer Bedeutung, da es mein erster Meistertitel in der Bundesliga war und wir uns in dieser Saison generell als Team unglaublich entwickelt haben, was das Wichtigste für die Zukunft ist. Das Finale im dritten Spiel für sich entscheiden zu können und das vor so einer wahnsinnigen Kulisse, war ein traumhaftes Gefühl für mich und das ganze Team", berichtet Julian begeistert von seinem Erfolg.

In vergangenen Winter wurde Julian, der die Rückennummer 20 trägt, eine weitere große Ehre zu teil: Als einer von nur drei Spielern des Jahrgangs 2002 durfte er das ein oder andere Mal bei einem Training der U20 sein Können unter Beweis stellen. "Nächste Saison spiele ich in der U18 und hoffe, dass ich wie heuer öfters bei der U20 mittrainieren kann, um da auch ein paar Spiele zu haben. Natürlich wäre es mein größter Traum, einmal in der NHL zu spielen, jedoch ist es realistischer, sich in den nächsten Jahren über die U20 in die erste Mannschaft zu spielen, womit auch ein Kindheitstraum von mir in Erfüllung gehen würde", verrät uns der Eishockeycrack weiter und blickt somit in ein erfolgsversprechende Zukunft. Dafür wünschen wir ihm im Name des TV Kraig weiterhin alles Gute!